Kinderbücher zur Weihnachtszeit

Aktualisiert: 7. Dez. 2021

Puhhh letztes Jahr habe ich schon mal zu Weihnachten eine Liste erstellt mit Kinderbüchern die sich mit dem Weihnachtsgedanken beschäftigen und mir sind erschrecken wenig richtig gute Bücher zu dem Thema in die Hände gefallen. Daher habe ich beschlossen nicht aufzugeben und diese Liste zu verlängern. Nach hochwertigen, nicht 0815 Büchern zu suchen die toll illustrierten und möglichst nicht von Kitsch überladen sind.


Weihnachten.

Die Zeit der Besinnung, des gemeinsam Zeit verbringen. Welche Zeit bietet sich besser an, als die Winterzeit, um sich gemeinsam unter eine Decke zu kuscheln, vielleicht mit einem warmen Tee und seinen Kindern vorzulesen? Dafür brauch es keine Religiosität. Denn die Weihnachtszeit beinhaltet mehr und der Zauber lässt Kinderaugen strahlen und die Phantasie Purzelbäume schlagen.

Alle Bücher getestet von Stephanie & Sebastian und Noah & Jasmin

(Mittlerweile 8+5) 


Die schönste Zeit: Weihnachten in aller Welt

von Monika Utnik-Strugala und Ewa Poklewska-Koziello

Verlag: NordSüd Verlag

Die schönste Zeit

Inhalt: Für viele Menschen ist sie die schönste Zeit des Jahres: die Weihnachtszeit. Auf der ganzen Welt bereiten sich die Menschen auf die Feiertage vor. Dieses Buch erzählt von spannenden, besinnlichen und auch erstaunlichen Weihnachtsbräuchen und Legenden. Warum gibt es Weihnachtsmärkte? Bekommen alle Kinder am selben Tag Geschenke? Warum schmücken wir Weihnachtsbäume? Monika Utnik-Strugala erzählt anschaulich und mit vielen spannenden Details von den beliebtesten Bräuchen. Mit den stimmungsvollen Illustrationen von Ewa Poklewska-Koziello ist dies ein idealer Begleiter für die Weihnachtszeit.

Rezension: Die schönste Zeit: Weihnachten in aller Welt aus dem Nord-Süd-Verlag ist ein Buch, das ich laaaange gesucht habe. In diesem Weihnachtsbuch geht es nicht darum, die schönsten Weihnachtslieder kennenzulernen, etwas Schönes zu basteln und dazu eine Anleitung zu haben oder einer Geschichte zu lauschen. In diesem Buch geht es darum, wie die unterschiedlich und doch gleich die Adventszeit in unterschiedlichen Ländern begangen werden kann. Hier kann man seinem Kind vorlesen, wie überhaupt die Idee vom Nikolaus erwachte oder der Adventskalender entstand. Man erfährt, wo der Unterschied zwischen Grittibänz und dem Lebkuchenmann liegt und auch sonst wird sich thematisch um die Adventszeit gedreht und nicht nur um den Weihnachtstag. Ein wunderbar illustriertes Buch, zum gemeinsam gemütlich in eine Decke eingewickelt mit seinen Kindern drin zu schmökern und dabei noch das eine oder andere zu erfahren, was man vielleicht gar nicht (mehr) wusste.


Ab 0 Jahren: und sogar für Erwachsene ;-)

 

O du fröhliche Entführung: Eine ziemlich verrückte Weihnachtsgeschichte

von Kirsten Boieund Caroline Opheys

Verlag: Woow Books

Buchcover: Maximilian und der verlorene Wunschzettel:
o du fröhlichen Entführung

Inhalt: Wie lange hat Sam auf den ersten Dezember gewartet! Jetzt geht es los mit der Gemütlichkeit, dem Lichterglanz, den Geheimnissen, dem Plätzchenbacken und der Weihnachtsdeko. Auch in der Schule ist auf einmal alles ganz aufregend. Sams Lehrerin zaubert einen magischen Adventskalender hervor, und jedes Kind darf einen Zettel mit den Zahlen 1 bis 24 ziehen. Wer die 24 bekommt, muss besonders gut darauf achtgeben, sonst fällt Weihnachten womöglich aus, sagt die Lehrerin augenzwinkernd. Doch dann geschieht genau das: Sam verliert den Zettel mit der 24! Zum Glück hat seine Freundin Esme schon eine Idee, wie sie Weihnachten retten können!


Rezension:

Puhhh da geht es aber turbulent zu! Bei diesem Buch habe ich gleich gemerkt, da ist jemand an der Feder, der sich mit Kindern von heute auskennt! Da geht es ganz unromantisch zur Weihnachtszeit um Textnachrichten und ganz anderen Fragen, als die, die mich früher (Bin ich echt schon so alt????) beschäftigt haben! Aber es macht großen Spaß der Geschichte zu folgen. Die 24 Kapitel sind kurz aber knackig und es geht schnell voran. Das macht Spaß und man freut sich auf den nächsten Tag. Auch gut für Kinder, die ihre ersten Bücher lesen und so einen guten Anreiz haben immer ein Kapitel zu beenden. Dafür ist die Länge genau richtig.


Lesealter: Ab 5 Jahren zum Vorlesen, aber ab 7 zum selberlesen da die Kapitel recht kurz sind.

 

Die Nicolais

von Peter Grosz & Giuliano Lunelli

Verlag: Nordsüd Verlag

Die Nicolais

Ein armer Wortnäher, ein armer Holzkrummmacher und ein ebenso armer Steinereiber tun sich zusammen, bauen sich im Wald eine Hütte und meistern gemeinsam ihre Not. Friedlich werden sie miteinander alt. Doch eines Tages stellen sie fest, dass es ihnen eigentlich zu gut geht. Sie beschließen, ihr Können für andere einzusetzen. Wie ist es draußen kalt, als sie sich mit Säcken voller Geschenke zu den Menschen aufmachen!


Rezension:

In diesem zauberhaften Bilderbuch wird die Geschichte des Nikolauses - pardon, der Nikoläuse - neu erzählt. Und wie! Es ist so poetisch, liebevoll und rührend! Die Bilder haben eine zurückgenommene Ästhetik genauso wie die Sprache des Buches. Ohne jeden Kitsch wird hier eine Geschichte über Liebe, Armut, Mut, Freundschaft und Glück erzählt - wirklich ein Genuss sowohl für Kinder und auch für Erwachsene.


Besonders für Leute die Weihnachten etwas leiser und weniger klischeehaft mögen!

 

Die Weihnachtspost

von Emma Yarlett

Verlag: Thienemann Verlag

die Weihnachtspost

Inhalt: Eine spannende Weihnachtsgeschichte für Kinder ab 4 Jahren mit echten Briefen und Päckchen zum Auffalten.

Der Weihnachtsmann hat Wunschzettel von Kindern aus der ganzen Welt bekommen. Aber dieses Jahr ist ein kaputter Brief dabei. Die Kinder müssen dem Weihnachtsmann helfen, herauszufinden, was wohl der allergrößte Wunsch der kleinen Amy ist. Jede Menge Briefe und Päckchen im Buch müssen geöffnet werden. Ob der Weihnachtsmann es noch rechtzeitig schafft, Amys Wunsch zu erfüllen und das richtige Geschenk für sie zu finden?

Rezension: Die Weihnachtspost ist dieses Jahr definitiv mein absolutes Weihnachtshighlight. Wer schon Monsterpost oder Drachenpost toll fand, der wird dieses Buch auf alle Fälle auch in sein Herz schließen. Die Idee ist wunderbar kindgerecht, total kreativ und wirklich lustig, sodass die Kinder mitfiebern und gerne darin herumblättern, Karten öffnen und Botschaften entdecken. Unsere Kinder bekamen es zum Nikolaus und es kam mega gut an und hat uns alle sehr gefesselt! Die AUgen meines Sohnes, als klar wurde das die Stelle mit dem Weihnachtswunsch verbrannt war, waren Gold wert! Die Problemlösung ist gut angekommen und wir alle waren seelig.


Ab 4 Jahren: Zwar ginge schon früher, aber da wären die Karten wahrscheinlich sehr schnell eingerissen oder verknickt, daher passt die Altersangabe gut.


TIPP: Schaut euch auf alle Fälle auch die Monster- und die Drachenpost an! Wundervoll niedliche Bücher
 

Es klopft bei Wanja in der Nacht

von Tilde Michelsund Reinhard Michl

Verlag: Ellermann

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Inhalt: In einer eisigen Winternacht pochen nacheinander Hase, Fuchs und Bär an Wanjas Tür und begehren Einlass. Halb erfroren sind sie alle drei, und weil der Schneesturm gar so fürchterlich tobt, schwören sie bei ihrer Ehre, einander nichts zuleide zu tun. Ob das wohl gutgehen wird? 

Rezension: Dieses Buch ist schon ein richtiger Klassiker. Nicht nur bei uns zu Weihnachtszeit. Denn die Erstausgabe war tatsächlich 1985. Die Illustrationen von Reinhard Michl sind Detailverliebt, Kindgerecht und realistisch. Durch die Erdtöne ist dies ein Buch das Ruhe vermittelt und wirklich toll für kuschelige Winterabende.  Besonders toll finde ich allerdings den Text. Die Reimform macht Spaß und ist nicht ein bisschen holprig oder an den Haaren herbei gezogen. Ein tolles Lesetempo wird so vorgegeben. Meine Kids haben dadurch schnell auch mitgesprochen ;-) Sie lieben es auch zu raten welche Fußspuren am Ende des Buches von der Hütte wegführen.  Absolut verdient hat es den Gustav-Heinemann-Friedensprei und den  Deutscher Jugendliteraturpreis gewonnen!


Da es keine Weihnachtsgeschichte ist kann man sie auch wundervoll während er ganzen Winterzeit lesen und sie verliert auch noch nach Jahren nicht ihren Reiz. 

 

Der Weihnachts-Countdown: Noch 24 Tage bis Weihnachten!

von Adam Guillain und Charlotte Guillain

Verlag: arsEdition

Der Weihnachts-Countdown

Inhalt:

Um die Wartezeit bis zum Weihnachtsabend zu verkürzen, hat sich der Bär für seine Freunde ein lustiges Spiel ausgedacht: Jeden Tag ist im Wald ein kleines Geschenk für eines der Tiere versteckt. Voller Vorfreude wartet die kleine Maus, bis sie endlich an der Reihe ist! Als sie schließlich mit einer Erkältung im Bett bleiben muss, hat sie Angst, dass die anderen Waldbewohner sie vergessen könnten. Doch am 24. Dezember erwartet die Maus eine Überraschung…


Rezension:

der Weihnachtscountdown ist von der Aufmachung schon wunderschönen. Ein festetes Pappbilderbuch mit Glitzer Effekten. Schön finde ich auch das es einen "Aufkleber" gibt auf dem steht: noch 24 Tage bis Weihnachten. Das schürt die Spannung noch etwas ;-)

die Geschichte ist turbulent und wirklich witzig und wunderbar in Reimen geschrieben und es gibt auf den Seiten viel zu entdecken. Wer es gerne mit moralischen Inhalten mag, ist hier auch richtig, denn es gilt hier zu vermitteln, das Weihnachten die Zeit ist um den Liebsten Glück und Freude zu schenken.


"Das Weihnachtsspiel ist wunderbar,

wenn alle aneinander denken

und wir gemeinsam jedes Jahr

den Liebsten Glück und Freude schenken!"


Definitiv ein schönes Weihnachtsbuch in dem man viele schön gereimt Adventsgeschichten und lustige Figuren entdecken kann.

 

Glöckchen, das Weihnachtspony (Band 1) - Das Wunder vom Nordpol

von Annette Moser und Marina Krämer

Verlag: Loewe

Buchcover: Glöckchen, das Weihnachtspony
Glöckchen, das Weihnachtspony

Inhalt:

Der größte Weihnachtswunsch eines kleinen Ponys!

Das kleine Pony Glöckchen wächst am Nordpol auf und glaubt, es sei ein richtiges Rentier. Und als der Weihnachtsmann nach Rentieren für seinen Schlitten sucht, möchte Glöckchen unbedingt dabei sein! Doch kann Glöckchen rechtzeitig fliegen lernen, bevor die große Reise losgeht?

Eine stimmungsvolle und lustige neue Kinderbuchreihe von Annette Moser. Wer Ponys und Rentiere mag, wird Glöckchen lieben! Ein Weihnachts-Abenteuer am Nordpol, erzählt wie ein Disney-Film. Für Mädchen (und Jungen!) Mit lustigen Illustrationen von Marina Krämer.


Rezension: Meine Tochter wäre glaube ich gerne ein Pferdemädchen ;-). Ihr Zimmer ist voll von Pferdekuscheltieren, Einhornbüchern und Einhornhaarspangen... Und so passte dieses Buch gut in die Weihanchtszeit. Und ich muss sagen, als NICHT Pferdemädchen hat mir Glöckchen gleich mein Herz geklaut. Die Illustrationen sind super niedlich und die Geschichte passt toll in die Adventszeit mit dem Wunsch nach Schnee und kuscheligen Geschichten. Ich denke wir werden auch noch die restlichen Bände von Glöckchen hier ein Zuhause geben.


Ab 8 Jahren zum Selberlesen oder zum Vorlesen früher.

 

Die Schneeschwester: Eine Weihnachtsgeschichte

von Maja Lunde und Lisa Aisato

Verlag: btb Verlag

ein Weihnachtsgeschichte
die Schneeschwester

Inhalt:

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt.

Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis.


Rezension:

Dieses Buch ist traurig und beschäftigt sich mit vielen ernsten Themen. Die wunderbaren Illustrationen unterstützen diesen Eindruck noch. Vielleicht lest ihr dieses Buch vorher mal alleine an um entscheiden zu können, ob ihr dieses Buch vorlesen möchtet. Es handelt sich auch um einen "dicken Wälzer" der nicht mal eben an einigen Abenden vorgelesen ist. Da tut es dem Buch wirklich gut das es in 24 Kapitel aufgeteilt ist, so das man dem Kind jeden Tag ein Kapitel in der Vorweihnachtszeit vorlesen kann. Ich möchte aber auch sagen das ohne traurige Themen Disneyfilme oder grimmsche Märchen nicht existieren würden. ;-) Und es ist einfach WUNDERSCHÖN!

 

Der Weihnachtosaurus (Die Weihnachtosaurus-Reihe, Band 1)

von Tom Fletcher , Shane Devries

Verlag: cbj

Buchcover: Der Weihnachtosaurus
Der Weihnachtosaurus

Inhalt:

»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier ...«

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Mit über 100 wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen.


Rezension: WIR HABEN ES NOCH NICHT FERTIG GELESEN! Aber wir arbeiten daran, denn es sieht wirklich einfach nur super schön aus und auch wenn die Illustrationen nur in Schwarz weiß sind (WARUM NUR???? Es wäre so schön mit den tollen Farben auf dem Cover geworden!) hat man dieses Manko schnell vergessen. Dass Tom im Rollstuhl sitzt, fand ich einen sehr interessanten Ansatz, denn dadurch scheint er kaum eingeschränkt und es wird auch nicht wie bei einer Holzhammermethode immer wieder thematisiert, sondern einfach als gegeben hingenommen. Er wird nicht dadurch definiert. Niedlich fand ich auch Toms TOP-LISTE zu Weihnachten (Eine Auswahl von 1000 ;-) ) und das Wichtel Liederbuch in dem die Kinder selbst die fehlenden Songtexte vervollständigen können. Das macht es noch persönlicher. Super glücklich macht mich jetzt schon, dass es noch weitere Bände gibt, damit wir den netten Tom und seinen zuckersüßen Dino noch weiter verfolgen können.


Alter: 5-9 Jahre. Da es ein recht umfangreiches Buch ist ist es zum selber lesen eher etwas ab 10 Jahren.

 

Knecht Ruprecht

von Teodor Storm & Klaus Ensikat

Verlag: Kindermann Verlag

Knecht Ruprecht

Inhalt:

»Von drauß’ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!« Das Weihnachtsfest steht kurz vor der Tür. Das Christkind lugt aus dem Himmelstor hervor und mahnt Knecht Ruprecht zur Eile. Dieser hat seine Arbeit schon fast erledigt, nur ein letztes Dorf muss er auf seiner Reise noch besuchen. Also macht er sich auf den Weg und berichtet von goldenen Lichtern auf den Tannenspitzen und der weihnächtlichen Stimmung allüberall. Im Dorf trifft er einen Vater und fragt ihn nach dem Wohlverhalten seiner Kinder: »Nun sprecht, wie ich's hier innen find! Sind's gute Kind, sind's böse Kind?« Am Ende ist Knecht Ruprecht überzeugt, dass es liebe Kinder sind, und verteilt seine Gaben: »So nehmet denn Christkindleins Gruß, Kuchen und Äpfel, Äpfel und Nuß.«


Rezension:

Die Bilder sind mit vielen zarten Strichen gezeichnet und haben herausragend Details. Allerdings muss ich sagen, dass mir die Illustrationen nicht so gefallen haben. Manche Kinder haben einen eher gruseligen Gesichtszug oder haben keine schönen Gesichter. Doch da ich diese Geschichte sooo sehr liebe und auch die Reihe "Poesie für Kinder", möchte ich es euch dennoch empfehlen. Und meine Kids mögen es auch sehr.


Wenn ihr ein Gedicht, das bestimmt jeder im Kopf fast mitsprechen kann, seinen Kindern näher bringen möchte ist hier an seinem Ziel. Da ist das Alter dann auch Nebensache.

 


Der kleine Laden der Tiere: Ein Weihnachtswunder

von: von Andrea Schütze und Simone Krüger

Verlag: Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch

Der kleine Laden der Tiere

Inhalt:

Ein wundervolles Weihnachtsbuch ab 8 Jahren für kuschelige Lesestunden: Taucht ein in eine zauberhafte Weihnachtstiergeschichte von Erfolgsautorin Andrea Schütze – durchgehend farbig illustriert. Unbemerkt von den Menschen leben in einem alten Tante-Emma-Laden ausgesetzte Haustiere. Doch nun benötigen sie die Hilfe der 9-jährigen Mascha, denn das Haus soll abgerissen werden! Mascha hat die rettende Idee: Aus dem heimlichen Zufluchtsort soll der „Der kleine Laden der Tiere“ werden. Pünktlich zu Weihnachten soll er eröffnen und was wird verkauft? Nichts - nur Liebe verschenkt. Hunde können ausgeführt, Katzen gekrault, Kaninchen und Hamster verwöhnt werden. Doch bis dahin gibt es noch allerlei Hindernisse zu überwinden ...


Rezension:

Der kleine Laden der Tiere ein Weihnachtswunder von Andrea Schütz ist ein Buch aus dem Ueberreuter Verlag. Wer sich nicht im "Druck" aussetzen möchte, jeden Tag ein Kapitel zu lesen, dem kann ich dieses Buch wärmstens ans Herz legen, denn hier sind die Kapitel nicht nummeriert und man kann im Prinzip in der Weihnachtszeit so viele davon lesen, wie man möchte. Von der Länge finde ich sie auch genau richtig für ein Abendritual. Die Geschichte und die Illustrationen sind super niedlich und ich finde auch schön, dass es viele sehr niedliche Illustrationen gibt, die noch mal ein bisschen beim Eintauchen in die Geschichte unterstützen. Cool fand ich das es in der Geschichte um eine Pachtworkfamilie ging, die durch ein gemeinsames Baby nun bereichert wurde. Auch wenn das nur immer am Rande anklang werden ihre Gedanken dazu angedeutet und das fand ich wirklich sehr schön, so das sich bestimmt viele Kinder damit identivizieren können.

Und wie soll es auch anders sein, bei einer Geschichte über Tiere. Also macht euch auf viele Quietschgeräusche gefasst, denn es wird niedlich!

Zum selber lesen ab 8 Jahren da die Schrift schön groß ist. Zum Vorlesen wie immer viel früher ;-)

 

Mein Weihnachtswunsch für dich: Ein bewegendes Bilderbuch über Achtsamkeit, Zusammenhalt und Umwelt

von: Michael Morpurgo und Jim Field

Verlag: Loewe Verlag GmbH

Mein Weihnachtswunsch für dich

Inhalt:

Jedes Jahr an Weihnachten lesen Mia und ihre Familie einen Brief, den ihr Opa einst geschrieben hat. Darin wünscht er sich für Mia eine bessere Welt, in der wir Menschen alles dafür tun, die Natur, unsere Erde und das Wohl ihrer Bewohner zu bewahren.


Rezension:

"Mein Weihnachtswunsch für dich" ist ein hochwertiges Pappbilderbuch zum Thema Weihnachten. ABER nicht NUR. Es vermittelt kindgerecht zeitlose Werte wie die Wichtigkeit der Familie. So ist es eine hoffnungsvolle und höchst aktuelle Geschichte über die Verantwortung die wir für unseren Planeten und die Zukunft unserer Kinder und Enkel tragen. Es ist wundervoll illustriert und so berührend geschrieben das es ans Herz geht! In das gesamte Paket passt hier auch, dass dieses Naturkind Label auch nachhaltig produziert wurde und man so regionale Projekte im Bereich Klima- und Umweltschutz unterstützt.


Wer eine Weihnachtsgeschichten ohne Kitsch, viel Gefühl und einer Aussage mag der wird dieses Buch lieben!

 

Wo der Weihnachtsmann wohnt

von Mauri Kunnas

Verlag: Oetinger Verlag

Wo der Weihnachtsmann wohnt

Inhalt:

Weit oben in Lappland, wo die Winter lang und kalt und dunkel sind, liegt ein kleines Dorf, von dem wohl jedes Kind gern mehr erfahren möchte. Es ist das Dorf, in dem der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln wohnt. Das ganze Jahr hindurch, von früh bis spät, wird dort gehämmert und gesägt, gedruckt und geleimt, gedrechselt und gehobelt, dass die Späne nur so fliegen. Denn der Weihnachtsmann und seine Wichtel sind dafür zuständig, dass die Weihnachtswünsche aller Kinder erfüllt werden.


Rezension:

Ich habe lange nach einem Bilderbuch gesucht das vom Weihnachtsmann handelt, von seinen Wichtel und der Werkstadt, denn so stellen meine Kinder sich Weihnachten vor. Gerade für nicht so religiöse Familien wie uns ist das perfekt. Man merkt dem Buch zwar an das es älter ist (Hier gibt es klare Geschlechtertrennung und die Frauen dürfen nur Kochen und Stricken...) aber es funktioniert dennoch. Die Illustrationen gefallen sind liebevoll und man kann immer wieder etwas neues entdecken. Die rundliche und rotgesichtige Männlein und das bunte Gewusel transportiert eine wunderbare weihnachtliche Stimmung.


Ihr möchtet das eure Kinder die Geschichte des Weihnachtsmann entdecken können, als würde es ihn und seine Wichtel wirklich geben? Dann ran an dieses Buch!

 

Frida, die kleine Waldhexe: Plätzchenzauber, Kuchenstück - Zusammensein ist Weihnachtsglück.

von: Jutta Langreuter, Stefanie Dahle

Verlag:

Buchcover: Frida, die kleine Waldhexe: Plätzchenzauber, Kuchenstück - Zusammensein ist Weihnachtsglück
Frida, die kleine Waldhexe: Plätzchenzauber, Kuchenstück - Zusammensein ist Weihnachtsglück

Inhalt:

Plätzchenzauber, Kuchenstück - Zusammensein ist Weihnachtsglück!

Weihnachten? Das ist so ein zauberhaftes Fest, findet Frida, die kleine Waldhexe. Und Plätzchen, ein Weihnachtsbaum, glitzernder Schmuck und nette Gäste gehören unbedingt dazu! Doch wo ist nur dieses ganz besondere Weihnachtsgefühl? Frida hat so viel zu tun, den Besuch von Zaubermeister Barack und den großen Hexen vorzubereiten, dass sie gar keine Zeit hat, sich auf Weihnachten zu freuen. Zum Glück hat Zauberer Barack aber an eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung für die kleine Waldhexe gedacht …


Rezension:

ein schönes Bilderbuch mit Goldfolienprägung auf dem Cover und allen Innenseiten. Schon alldas lässt mein und das Herz meiner Tochter höher schlagen. ;-) Aber auch die Geschichte ist wie geohnt, von der kleinen Waldhexe, leerreich, liebvoll und kreativ. Ich mag die kleine schusselige Hexe und auch meinen Kindern ist sie sehr ans Herz gewachsen. Daher kann man mit diesem Buch nichts verkehrt machen und natürlich geht das auch als (noch-) nicht Fridakenner.


Altersempfehlung: 3 - 6 Jahre

 

Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Ofen rettete

von Nathalie Dargent und Magali Le Huche

Verlag: arsEdition

Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Ofen rettete

Inhalt:

Der Wolf, der Fuchs und das Wiesel wollen dieses Jahr ein großes Weihnachtsfestessen machen. Der Fuchs kümmert sich um den Gänsebraten! Er macht sich gleich auf den Weg und sucht die schönste Gans dafür aus. Doch das Abenteuer beginnt, als er mit seiner Beute zu seinem Bau zurückkehrt... Denn die Gans hat ganz bestimmte Vorstellungen, wie die Dekoration zum Weihnachtsmahl sein muss oder wie der Braten zubereitet werden soll und so wendet sich das Blatt. Was es wohl dieses Jahr zu essen gibt?


Rezension:

Eine wirklich tierische Geschichte die einen Weihnachtsabend mal aus einer anderen Perspektive erzählt ;-)

Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Ofen rettete ist eine turbulente und lustige Geschichte die, ohne euch Spoilern zu wollen, ein wundervolles Ende hat. Es ist wirklich niedlich dass die Ganz diejenige ist die das Weihnachtsessen zubereitet und im Bau einzieht. Schöner kann ein Happy End (Oder happy Gans) nicht sein.


Du liebst Geschichten über Freundschaft, kluge Köpfe und mal eine ganz andere Weihnachtsgeschichte? ES soll lustig und ein bisschen verrückt sein? Dann begleite die Gans auf ihrem Weg.

 

Fröhliche Weihnachten, Bobo Siebenschläfer!

von Markus Osterwalder und Dorothée Böhlke

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Fröhliche Weihnachten, Bobo Siebenschläfer!

Inhalt: Jetzt kann Weihnachten kommen! In vier neuen Geschichten erlebt der kleine Bobo Siebenschläfer die schöne Zeit bis zum Weihnachtsfest – und sein kleiner Kuschelhase ist immer mit dabei. So bastelt Bobo zum Beispiel mit Papa Siebenschläfer einen tollen Adventskalender, sammelt im Wald Tannenzapfen und Zweige für einen selbstgemachten Adventskranz, erlebt einen aufregenden Nikolausumzug, backt leckere Kekse und besucht sogar ein richtiges Weihnachtstheater – bis schließlich die Bescherung gekommen ist. Am Ende jeder Geschichte schläft Bobo wie gewohnt zufrieden ein. So macht das Warten auf Weihnachten Spaß!

Rezension: Al meine Kinder noch richtig klein waren, waren sie riesen Fans von Bobo. Auf dieses Buch haben sie sich immer sofort  gestürzt und unser nächstes Gutenacht-Geschichten-Buch war gefunden. ;-)  Besonders schön finde ich das die komplette besinnliche Zeit hier Platz findet. Die schönen Bilder von Bobo und die kurzen Texte sind wie üblich in dieser Reihe sehr niedlich. 


Toll für die etwas kleineren Kinder die sowieso schon Fans von Bobo dem Bären sind.

TIPP: Inklusive Bastelanleitungen, Noten und einem leckeren Keksrezept zum kinderleichten Nachmachen! Aber ansonsten lohnt es sich auch in die Bücher von Bobo hineinzuschauen. Achtet nur darauf welche Variante es ist. Denn die Älteren haben andere Illustrationen, die mir persönlich nicht so gut gefallen...

 

Wir müssen Weihnachten retten!

von Ellen Karlsson, Cecilia Heikkilä,

Verlag: Woow Books

Buchcover: Maximilian und der verlorene Wunschzettel:
Maximilian und der verlorene Wunschzettel:

Inhalt: Wie lange hat Sam auf den ersten Dezember gewartet! Jetzt geht es los mit der Gemütlichkeit, dem Lichterglanz, den Geheimnissen, dem Plätzchenbacken und der Weihnachtsdeko. Auch in der Schule ist auf einmal alles ganz aufregend. Sams Lehrerin zaubert einen magischen Adventskalender hervor, und jedes Kind darf einen Zettel mit den Zahlen 1 bis 24 ziehen. Wer die 24 bekommt, muss besonders gut darauf achtgeben, sonst fällt Weihnachten womöglich aus, sagt die Lehrerin augenzwinkernd. Doch dann geschieht genau das: Sam verliert den Zettel mit der 24! Zum Glück hat seine Freundin Esme schon eine Idee, wie sie Weihnachten retten können!


Rezension:

Zuerst muss ich euch jetzt spoilern, denn das mit den 24 Kapitel..., das stimmt eigentlich gar nicht, denn es sind eigentlich 26 Kapitel. ;-) In diesem Buch geht es am 25. Dezember nach Weihnachten noch mal weiter und auch noch mal kurz am 6. Dezember, wenn die Schule wieder beginnt. Das finde ich auch eine sehr schöne Idee, da die eigentliche Geschichte dort erst sein wirkliches Ende findet. Knuffelig fand ich die Grundidee direkt, dass Weihnachten ausfällt, wenn dieses Kalenderblatt fehlt. Das erschien mir direkt wie aus dem Kopf eines Grundschülers entsprungen. Die Geschichte ist aus der Sicht von Sam erzählt, mit dem man sich sofort identifizieren kann. Seine Sorgen, seine Nervosität und sein Einfallsreichtum ziehen einen direkt in die Geschichte. Es macht großen Spaß jedes einzelne Kapitel zu lesen und ich fand schön das zu jedem Kapitel ein schönes Seitenfüllendes Bild gehörte und das die Geschichten auch nicht allzu schnell vorbei waren. Perfekt zum abendlichen Leseritual.

Lesealter: Ab 5 Jahren

 

Maximilian und der verlorene Wunschzettel: Eine Adventsgeschichte in 24 1/2 Kapiteln

von Alex T. Smith und Diana Steinbrede

Verlag: arsEdition

Buchcover: Maximilian und der verlorene Wunschzettel:
Maximilian und der verlorene Wunschzettel:

Inhalt: Die kleine Maus Maximilian findet auf der Straße einen Brief an den Weihnachtsmann. Dieser Brief muss verloren gegangen sein, als der Postbote den Briefkasten geleert hat. Aber der Wunschzettel in dem Brief muss unbedingt schnell zum Weihnachtsmann! Maximilian darf keine Zeit verlieren. Ein turbulentes weihnachtliches Abenteuer und eine aufregende Reise beginnen …

Die Geschichte wird in 24 ½ Kapiteln erzählt, mit einem Kapitel für jeden Tag im Advent, vom 1. Dezember bis zum ersten Weihnachtstag. Außerdem enthält es Weihnachtsgedichte, Rezepte und Basteltipps für die ganze Familie.


Rezension:

Es ist ein wunderschöner Begleiter für die Vorweihnachtszeit. Besonders mit der Einteilung in die 24 Geschichten. Das hat etwas von einem Adventskalender. Süß fand ich auch das zuerst einmal erklärt wird wie man das Buch lesen kann :-) Es ist wunderbar hochwertig mit seinem dicken Einband und den liebevollen und sehr stimmungsvollen, meist ganzseitigen Illustrationen. Es hat ein angenehmes Format und machts sich gut im Regal. Das Buch strotz vor Abwechslung mit seinen Gedichten und den Back-und Bastelanleitungen. Wirklich herzerwärmend und gut um auf Weihnachten einzustimmen und zu begleiten.


Du möchtest ein Weihnachtsbuch, das alles beinhaltet was man zu Weihnachten braucht und das euch bestimmt an mehr als einem Weihnachten begleitet? Dann werdet ihr im Maximilian nicht herum kommen.

 

Ben und Bär warten auf Weihnachten

von Michael Engler und Joëlle Tourlonias

Verlag: arsEdition

Die Baby Hummel Bommel - Advent, Advent: 24 Adventsverse- und Geschichten

von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias

Verlag: arsEdition

Buchcover: Die Baby Hummel Bommel
Die Baby Hummel Bommel

Inhalt & Rezension:

Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen über zwei Bücher gleichzeitig, lasse den Inhalt weg und normalerweise fotografiere ich auch keine zwei Bücher, die nicht zur selben Reihe gehören zusammen... ABER ich wollte euch diese kleinen Pappbilderbücher mit den Illustrationen von Joëlle Tourlonias einfach nicht vorenthalten und da haben wir auch (abgesehen das von das sie einfach nur ZUCKER sind) auch direkt die Gemeinsamkeit. Ok, der Verlag ist auch der selbe... Wenn ihr also ein kleines Geschenk sucht, seit ihr hier genau richtig. *quitsch!*


Und wer meinem Blog folgt, hat bestimmt schon festgestellt das kaum ein Thema gibt bei dem nicht mindestens ein Buch von dieser tollen Illustratorin dabei ist.


 

Der Ostermann

von Marc-Uwe Kling und Astrid Henn

Verlag: Carlsen

Buchcover: Stories für Kinder die die Welt retten wollen
der Ostermann

Inhalt:

Der Sohn des Weihnachtsmannes hat ein Problem:

Winter, Schlitten fahren und Tee kann er nicht leiden. Viel toller findet der Junge den Frühling, Hasen und bunte Eier! Klar, dass er am liebsten Ostermann werden möchte, wenn er groß ist. Seinem Vater gefällt das gar nicht. Weihnachtsmann sein ist schließlich Familientradition …


Rezension:

Den Humor von Max Uwe Kling macht uns immer wieder großen Spaß und so kann ich dieses Buch auch nur ans Herz legen! Eine wunderbar turbulente, kreative und vor allen Dingen LUSTIGE Weihnachts- ähhhm Ostergeschichte!?! Hier findet man eine Geschichte, die nicht 0815 ist und eine wundervolle Dynamik beim Lesen. Die Illustrationen von Astrid Henn sind eigentlich gar nicht so ganz mein Geschmack (Ihr wisst glaube ich langsam ich steh so eher auf die niedlichen Illustrationen), aber mittlerweile liebe ich ihre sehr, da sie der Geschichte immer noch das i-Tüpfelchen verleihen und so herrlich gefühlvoll sind. Das passt einfach hervorragend. Lasst euch darauf ein und habt wie wir viel Spaß!

TIPP: Packt das Buch nicht zu euren Weihnachtssachen, denn zu Ostern könnt ihr es wieder rauskramen. UND kennt ihr schon das NEIN-Horn? Nein? Das geht nciht, sofort lesen, wunderbar lustig!

Lesealter: 4 Jahre und älter

 


Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel

von Anna Lott und Nikolai Renger

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Buchcover: Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel
Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel

Inhalt:

Wie ein kleiner Teufel Weihnachten rettet

Otibuk ist etwas kleiner geraten als die anderen Halloweenteufel und viel zu nett. Deshalb fühlt er sich im dunklen Leuchtturm, der nach Spinnenweben und Stinkepups riecht, nicht ganz wohl. Als er draußen eines Tages zwei wunderschön glitzernde Wesen entdeckt, nimmt er all seinen Mut zusammen: Er folgt den beiden und bewirbt sich beim Weihnachtsmann als Engel – leider erfolglos. Doch dann findet er zufällig den Wunschzettel eines Kindes und nutzt seine Chance. Schwuppdiwupp ist der Wunsch erfüllt. Aber damit fängt das ganze Weihnachtschaos erst so richtig an …



Rezension: Oh wie hat mein Sohn sich in die Geschichte vertieft! Der Weihnachtsteufel ist so ein netter kleiner Teufel ;-) und als er in die Menschenwelt kommt und das außerhalb von Halloween (!) kann das natürlich nicht gut gehen. Da werden kleine Kinder entführt und ein paar nicht so nette Teufel tauchen auch noch auf! Also alles andere als ein typisches Weihnachtsabenteuer, aber vielleicht auch deswegen genau das! Es war eine sehr spannende Geschichte mit einer sympathischen Figur, mit der man gleich mitfieberte. Wer es also mit seinen Kindern nicht ganz so kitschig mag, lieber etwas mehr Spannung möchte und gerne kleine Monster/Teufel haben möchte ist mit diesem Buch genau richtig.


TIPP: Zu diesem Buch finden Sie Quizfragen auf antolin.de

Lesealter: ab 7 Jahren, besonders dick ist es nicht, so das man es schön zur Adventszeit lesen kann und in dieser Zeit auch durch kommt.

 

PERSONALISIERTE WEIHNACHTSBÜCHER

Hurra Helden (https://hurrahelden.de/personalisierte-buecher/weihnachtsbuecher)



Hurra Helden

Inhalt:

Weihnachten ist die zauberhafteste Zeit des Jahres und mit diesen personalisierten Büchern wird sie noch zauberhafter. Die einzige Herausforderung ist lediglich, sich für ein passendes personalisiertes Buch zu entscheiden: Weihnachtsbuch für 1 Kind oder für 2 Geschwister oder doch unsere limitierten Sonderausgaben?

Schenken Sie Ihre Heldin mit dem magischsten Weihnachtsbuch zwischen hier und dem Nordpol! In diesen Gedichten nehmen die verschiedensten Weihnachtsfiguren Ihr Kind mit auf eine zauberhafte Reise. Jede Geschichte erzählt uns Neues über die wahre Bedeutung von Weihnachten und versetzt uns in zauberhafte Weihnachtsstimmung. Gestalten Sie Ihre Heldin in Ihren 10 Lieblingsgedichten, so wird jedes Buch einzigartig wie eine Schneeflocke.


Rezension:

Die Weihnachtsbücher von Hurra Helden habe ich leider nicht. Doch beim designen kann man sich die Geschichten und das fertige Produkt anzeigen lassen und das war sehr vielversprechend. Auch glaube ich nicht das die Qualität schlechter sein wird, als bei ihren anderen Büchern und die war wirklich sehr hochwertig. Tolles Papier, fester Umschlag. Alles wie es sein soll.


TIPP: Dieses wirklich einmalige Geschenk macht man noch hochwertiger mit einer Geschenkbox, die gleichzeitig ein Brettspiel ist. Magie! Und die passende Plüschfigur dazu und Weihnachten ist gerettet! Wie toll!

 

13 Weihnachtstrolle machen Ärger

von Sabine Städingund Barbara Scholz

Verlag: Boje

13 Weihnachtstrolle machen Ärger

Inhalt: Ein Weihnachtsabenteuer von Sabine Städing, der Autorin der Bücher rund um Petronella Apfelmus.

Jonas und seine kleine Schwester Mila hätten nie gedacht, dass sie einmal ein richtiges Weihnachtsabenteuer erleben. Doch genau das geschieht, als sie eines Abends Geräusche aus dem Adventskalenderhören und neugierig hinter das größte Türchen gucken. Schwupps - landen sie im Weihnachtsdorf, wo sie nicht nur die Weihnachtsmann-WG kennenlernen, sondern auch den grimmigen Knecht Ruprecht und jede Menge weiterer weihnachtlicher Figuren treffen. Seit Väterchen Frost verschwunden ist, ist die Stimmung im Dorf gedrückt. Wer soll sich jetzt um die kranken Rentiere kümmern? Alle sind in großer Sorge, denn Weihnachten darf nicht ausfallen! Und so beginnt ein aufregendes Abenteuer, in dem Jonas und Mila in die Fänge dreizehn fieser Trolle geraten, dabei mithelfen, Väterchen Frost zu befreien und so dafür sorgen, dass das Weihnachtsfest doch noch stattfinden kann.


Rezension:

Wir haben in der Adventszeit das Hörbuch gehört. Ein freches Weihrechtsabenteuer das mit viel Power und Herzblut gelesen wird. Hier wird geschrien, Stimmen verstellt, gelacht und wirklich viel Spannung aufgebaut, aber auch ruhige Momente finden ihren Platz. So soll lesen sein ;-) Wunderbar ist, dass man verschiedene Figuren der (Vor-) Weihnachtszeit kennenlernt. So Befana, Knechtruprecht, der Lebkuchenmann oder Zwergen. Das ist wie ein Promiparade des Advents ;-) Der Ideenreichtum ist super und nicht immer ganz klassisch. Aber hört selbst und lasst euch überraschen, was es mit der Weihnachtsmänner WG auf sich hat...

TIPP: Bei Spotify findet ihr die möglichkeit das gesamte Hörbuch zu hören! Dafür braucht ihr nchtmal das Abo. Dafür müsst ihr es nur auf dem PC oder auch dem PAD hören. Dann gibt es zwar Werbung, aber die Reihenfolge ist nicht durcheinander. Ich kann aber das Familienabo empfehlen. Aber dazu zu einem anderen Zeitpunkt vielleicht mal mehr.

Alter: 8- 10 Jahre


Welches Thema würdest du dir denn am liebsten als nächstes wünschen?

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen