top of page

Bücher für die Einschulung

Aktualisiert: 27. Juli 2023

Whaaaaat??? Unsere Kleinen sind schon so groß und kommen in die Schule??? Wann ist das denn passiert? Als mein Großer eingeschult wurde, war ich ganz hin und weg und irgendwie bin ich immer noch geflasht wie groß er schon ist. In der Schule hat er auch direkt einen riesen Sprung gemacht und dann ist noch was fantastisches passiert: Er ließt MIR vor! Das ist sooooo wundervoll und mein Herz geht dabei auf. Und deswegen  möchte ich dir heute die Bücher vorstellen die in die Schultüte gehören, weil sie sich einmal mit dem Thema SCHULE befassen und zum anderen eines der ersten Bücher sein wird das dein Kind eigenständig lesen wird!!! 

Alle Bücher sind getestet von Stephanie & Sebastian und Noah & Jasmin (Mittlerweile 9+7).


Das Monster-ABC

von Katharina Hullmann

Verlag: Carlsen

Buch Cover des Monster ABCs
Das Monster ABC

Inhalt:

In diesem Monster-ABC Buch kannst du über die spannenden, schicken, schelmischen, schlauen, spitzfindigen und spaßigen, Sprachmonster staunen! Jedes von ihnen hat seine Geschichte zu erzählen, und sie nehmen dich mit in die Welt der bunten Buchstaben …

Mit viel Wortwitz lernen Kinder das Alphabet kennen und die tollen Bilder machen kleinen und großen Monster-Fans Spaß! Sympathische, komische und freche Monster und großartige Illustrationen mit vielen witzigen Details machen das ABC zu einer kleinen Abenteuerreise.


Rezension:

Ich hab mich kaputtgelacht. Jedes Wort in der Beschreibung des Monsters beginnt mit dem bestimmten Buchstaben. Oh das macht anfänglich richtige Knoten in der Zunge, doch macht das Vorlesen nachher wirklich einen riesen Spaß und die Buchstaben werden soooo oft wiederholt und in den unterschiedlichsten Formen behandelt das es einen enormen Lerneffekt hat. Die Bilder sind super lustig und regen zu entdecken an. Die Monster sind total cool und es macht wirklich Spaß den skurrilen Figuren zu folgen.


TIPP: Tolle Ausmalbilder, Spiele und viele weitere Monster-Ideen gibt es auf: www.sprachmonster.de


Für Kinder ab vier und Eltern die üben möchten keinen Knoten in die Zunge zu bekommen.

 

Die Wackelzahn-Bande kommt in die Schule

von Jutta Degenhardt (Autor), Simone Krüger (Illustratorin)

Verlag: ArsEdition

Buch Cover Die Wackelzahn-Bande kommt in die Schule
Die Wackelzahn-Bande kommt in die Schule

Inhalt:

Der erste Wackelzahn wackelt und der neue Schulranzen ist schon umgeschnallt – nun ist Piet wirklich bereit für die Schule. Wie gut, dass er seinen Mutzahn hat! Wenn er den mit der Zunge berührt, fühlt Piet sich groß und stark. Doch dann ist die erste Zahnlücke da und ausgerechnet der Mutzahn fehlt! Auf keinen Fall kann Piet so zur Schule gehen. Wo soll er nun eine ordentliche Portion Mut herbekommen? Ein Glück, dass Piet gute Freunde an seiner Seite hat: Das freche Drachenmädchen Prima, das eines Tages aus seinem Schulranzen klettert, und die neugierige Polly, mit der Piet ein echtes Zeltabenteuer erlebt. Gemeinsam kann die Wackelzahn-Bande alles schaffen – auch den aufregenden ersten Schultag ...


Rezension:

„Die Wackelzahn-Bande kommt in die Schule“ ist der erste Band einer neuen Vorlesereihe für die Vorschule und erste Klasse. Jutta Degenhardt merkt man die Förderschullehrerin an, denn sie erzählt von der aufregenden Zeit rund um den ersten Schultag sehr einfühlsam und lustig. Ein kleines Mutmachbuch. Daher denke ich, dass es ein schönes Buch ist, das man vor dem Schulanfang vorlesen kann. Vielleicht springt das die Vorfreude auf die Schule auch aufs eigene Kind über. Ich mag Bücher, die schön illustriert sind, damit die Kinder etwas zu gucken haben. Dabei ist mir wichtig, dass sie bunt und technisch gut gemacht sind. Beides trifft hier zu. Niedlich sind die Illustrationen und passen immer sehr schön zur Geschichte um diese zu unterstützen.


TIPP: Extra-Motivation für die erste Klasse: Zu diesem Buch gibt es ein Quiz bei Antolin

Für Kinder die bald in die Schule kommen und darüber hinaus.

 

Monstergeschichten: Der Bücherbär

von: Christian Seltmann, Joëlle Tourlonias

Verlag: Arena

Buch Cover vom der Ernst des Lebens
Monstergeschichten

Inhalt:

Eines Tages klopft es bei Henri an der Tür. Draußen steht ein kleines, pelziges Wesen. Es heißt Max und ist ein Monster! Ob es bei Henri wohnen darf? Na klar! Schließlich kann man mit so einem frechen Monster viele spannende und lustige Abenteuer erleben. Vier kurze monsterstarke Geschichten über eine ganz besondere Freundschaft. Lesenlernen mit dem Bücherbär Dieses Buch richtet sich an Leseanfänger in der 1. Klasse. Die besonders übersichtlichen Leseeinheiten und kurzen Zeilen sind ideal zum Lesenlernen. Das Hervorheben der Sprechsilben in dunkelblau/hellblau hilft dabei, ein Wort richtig lesen und verstehen zu können.


Rezension:

Jupiiii ein Bücherbärbuch mit Illustrationen von JoëlleTourlonias! Wie sehr hatte ich mir das gewünscht und wie toll finde ich dann auch tatsächlich dieses Buch. Die farblichen Markierungen der Sprechsilbe helfen ungemein. Die Kinder können bei den Rätseln und den Verständnisfragen noch mal klären, ob alles verstanden wurde und sich darüber austauschen. So wird nicht nur der niedlichen Geschichte gelesen, gerätselt und erzählt, sondern auch das Lesen geübt. Es war so ein schönes Gefühl, meiner Tochter beim Lesenlernen zuzuhören. Und sie hatte viel Freude an diesem Buch. Es war das erste Buch, das sie eigenständig bis zum Ende gelesen hat! Danke!


Altersempfehlung: Für Kinder die gerade mit dem lesen beginnen.


 

Kater Kamillo kommt in die Schule

von Rob Scotton

Verlag: Esslinger Verlag

Buch Cover von Kater Kamillo
Kater Kamillo

Inhalt:

Kater Kamillo, die felligste und schwärzeste Katze der Welt, hat ein kleines bisschen Angst vor dem ersten Schultag. Aber alle Ausreden helfen nichts und so packt er schließlich seine Käse-Brotdose, schmuggelt Mäusefreund Hugo mit hinein und lässt sich von Mama zur Schule begleiten. Dort erwarten ihn nicht nur seine Lehrerin und viele andere Schulkatzenkinder, es gibt auch ganz Erstaunliches zu lernen …


Rezension:

Da Kinder, das können wir uns gar nicht mehr vorstellen, oft gar nicht so genau wissen was sie in der Schule erwartet (Mein Sohn dachte nach der Einschulung: Das war es jetzt, Schule ist ja nur einen Tag..." passiert es oft das sie total nervös sind oder sogar ängstlich. Und was könnte da besser die Angst vertreiben, als der flauschigste Kater der Welt!!! *quitsch* der ist sooo flauschig! Und auch so niedlich mit seiner Angst vor der Schule die ihn dazu bringt seinen Mäusefreund mitzunehmen. Doch schnell merkt Camillo das die Schule Spaß macht und seine Mitschüler nett sind und auch die Lehrerin. Ach, hat mir das vorlesen mit verstellten Stimmen Spaß gemacht! Wobei das auch ein Buch ist das Kinder schnell selber lesen können, da die Texte nicht sonderlich lang sind und bestimmt hilft es auch wenn sie da eh mitsprechen können ;-) Leider ist es für die Schultüte etwas groß, aber vielleicht gibt es davon ja auch eine kleine Ausgabe oder es kommt als Überraschung in den Tornister... ES sollte aber definitiv den Weg in die Hände deines Kindes wandern!


TIPP: Wer nicht genug von diesem süßen Kater bekommt, den kann ich beruhigen, denn es gibt von ihm noch mehrere Bücher!

Ab 3 Jahren


 

Hallo Schule, hier kommt Ben!

von Johanna von Vogel (Autor), Yvonne Sundag (Illustrator)

Verlag: Penguin Junior

Buch Cover von Kater Kamillo
Hallo Schule hier kommt Ben

Inhalt:

Ben kommt in die Schule und ist mächtig aufgeregt – und na gut, ein bisschen Angst hat er auch. Mit seiner Familie packt er den Schulranzen und macht sich auf den Weg zur Einschulung. In der Schule ist es sehr spannend: Er trifft seinen Klassenlehrer und lernt viele neue Orte und Kinder kennen.

Hilf mit, wenn Ben seinen Sitzplatz sucht, Gemeinsamkeiten mit den anderen Kindern entdeckt, seine Angst einfach weghüpft und seine Schultüte plündert. Macht das Spaß! Kein Wunder, dass Ben es am Ende des Tages gar nicht erwarten kann, wieder in die Schule zu gehen!


Rezension:

Wir als Eltern dürfen nicht vergessen, dass wir genau wissen, was die Kinder in der ersten Klasse erwartet. Für uns ist es so selbstverständlich, dass wir gerne mal vergessen, dass es für unsere Kinder nicht so ist. Mein Sohn eröffnete mir nach dem ersten Schultag strahlend, dass er ja am nächste Tag wieder in die Kita gehen würde, denn ihm war gar nicht bewusst geworden, dass die Schule nicht nur aus einem einzigen Tag besteht..! Daher finde ich dieses Buch wirklich wichtig. Hier wird ein erster Schultag durchgegangen, wie er aussehen könnte (Schulweg, Fach aussuchen, Fotograf usw.) Es tauchen auch immer wieder Fragen an das Kind auf und man gut noch mal eine Frage des Kinds beantworten oder Ängste ausräumen. Sehr schön aufgebaut und liebevoll erzählt.



Ab 5 Jahren

 

Nina - Endlich Schulkind!: Nina, Band 2

von Emi Gunér, Anne-Kathrin Behl

Verlag: Klett Kinderbuch

Buch Cover Nina Endlich Schulkind
Nina Endlich Schulkind

Inhalt:

Weiter geht’s mit Ninas ganz normal grandiosem Kinderalltag! Gerade war sie noch eine der Großen im Kindergarten. Jetzt erleben wir Ninas erste Monate als Schulkind. Eine quirlige Zeit ist das: Irgendwie muss sie mit dem ekligen Schulklo klarkommen und sich nach einem Streit wieder mit ihren Freundinnen vertragen. Außerdem erlebt sie einen Auftritt mit Wackelzahn-Aufregung und freut sich auf die Monsterdisco im Hort. Ein Buch voll mit all den kleinen und großen Momenten, die ein Kinderleben spannend, lustig, schön, manchmal auch aufwühlend und immer einmalig machen.


Rezension:

Warum Band 2? Najaaaa, im Kindergarten könnt ihr Band 1 noch vorlesen, denn da ist Nina noch im Kindergarten ;-) Jetzt ist sie in der Schule und das passt tematisch ja wunderbar hier rein. Es tut keinen Abbruch das die Illustrationen schwarz/weiß sind, denn dafür sprühen sie vor Lebensfreude. Eine schöne Gechichte, wunderbar zum Vorlesen bevor oder nachdem der Schulwechsel stattgefunden hat.


TIPP: Gibt es auch als Hörbuch! Teil 1 sorgt dafür das Nina vom Kindergarten bis in die Schule das Kind begleitet. Schließlich müssen wir ja da alle durch ;-)

Für Kinder zum Vorlesen bevor oder nachdem der Schulwechsel stattgefunden hat.


 

Greta Glückspilz. Eine Schultasche voller Glück

von Sandra Grimm, Elli Bruder

Verlag: Arena

Buch Cover von Kater Kamillo
Greta Glückspilz. Eine Schultasche voller Glück

Inhalt:

„So ein Glück, heute haben wir Rechnen!“, jubelt Greta. Aber Marie kann diese doofen Zahlen nicht leiden. Da huscht ein Huhn über den Schulhof. Und gleich noch ein zweites - und dahinter Hausmeister Bauer. Von seinen zwölf Hühnern sind einige ausgerissen. Im Stall sind nur noch acht. Wie viele fehlen denn nun? Schwuppdiwupp hat Marie das richtige Ergebnis. Zusammen mit Greta ist selbst Mathe einfach wunderbar! Vier lustige Geschichten mit Greta Glückspilz.


Rezension:

Ich bin froh, dieses Buch gefunden zu haben. Für die erste Klasse ist das wirklich ein gelungenes Buch. Auch hier fehlt mir zwar auch wieder die Silbentrennung (so lernen die Kinder bei uns das Lesen und das wirklich sehr gut und später benötigen sie das auch noch weiter), aber darüber sehe ich jetzt mal hinweg, weil die Sätze sehr kurz und prägnant sind und somit für Mitte/Ende 1 Klasse super geeignet ist.

Klasse und durchdacht finde ich auch die Verständnisfragen, die immer im Recht am Ende eines Kapitels auftauchen und noch einmal nachhorchen, ob das Kind, das gelesene auch verstanden hat. Thematisch befasst sich das Buch tatsächlich auch mit dem Thema Schule, was ich sehr gelungen finde. Hier geht es z.b. einmal um ein kleines Mathe-Rätsel oder um den Buchstaben B. Absoluter Lesetipp.


TIPP: Toll finde ich auch, dass es auch ein Buch mit Schwungübungen mit Greta gibt. So kann man mit einer bekannten Figur noch tiefer eintauchen und nicht nur lesen, sondern auch schreiben üben.

 

Ab 3 Jahren

Die kleine Spinne Widerlich

von Daniela Kunkel

Verlag: Carlsen

Buch Cover Die kleine Spinne Widerlich komm, wir spielen Schule
Die kleine Spinne Widerlich komm, wir spielen Schule

Inhalt:

Ein großer Tag steht bevor! Die kleine Spinne Widerlich spielt mit ihren Freunden Schule. Sie kommt nämlich bald in die erste Klasse und möchte wissen, was man in der Schule eigentlich so macht. Da werden Onkel Langbein, Oma Erna und andere Verwandte kurzerhand zu Lehrern und ein lustiger Schultag beginnt ... Ein zauberhaftes Bilderbuch, das die Vorfreude auf Einschulung und Schulstart weckt. Mit liebevoll gestaltetem ABC-Poster als Extra!


Rezension:

Die kleine Spinne Widerlich behandelt, wie "die kleine Hummel Bommel", unterschiedliche Themen für jüngere Kinder. Hier ist es nun das Thema Schule. Die Spinne ist genauso so unsicher was sie erwartet wie bestimmt jedes Menschenkind auch. Und das finde ich besonders schön. Hier wird nicht nur erklärt was Schule macht, sondern es wird auch auch auf die Sorgen der Kinder eingegangen. "Ja, die Pausen sind extra dazu da das ihr nicht nur lernt, sondern auch noch spielen könnt." ;-) Mit der bekannten Leichtigkeit dieser Reihe und all den liebgewordenen Spinnenfiguren, wird hier Kindgerecht und einfühlsam das Thema Schule behandelt.

 

der Ernst des Lebens (Teil 1)

von: Dr. Sabine Jörg, Anne-Kathrin Behl

Verlag: Thienemann Verlag

Buch Cover vom der Ernst des Lebens
der Ernst des Lebens

Inhalt:

Bleib sicher im Straßenverkehr! Vorlesegeschichte zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr.

Zebrastreifen, Ampel und Co – wie wichtig es ist, im Straßenverkehr gut aufzupassen und was die Verkehrsschilder bedeuten, wissen Ernst und Annette genau. Die beiden sind seit dem ersten Schultag beste Freunde und gehen den Schulweg am liebsten gemeinsam. Eines Tages passiert trotzdem fast etwas Schlimmes. Danach schreibt die Annette dem Ernst die Regeln lieber noch mal extra dick hinter die Ohren. Mit Filzstift!



Rezension:

Elterntaxi hin oder her, habe ich es als Kind selbst sehr genossen meine Schulweg alleine oder mit meinem Nachbarskind gehen zu können. Was wir da nicht alles erlebt haben und wie selbstbewusst es mich gemacht hat!

Jetzt, als Elternteil ist der Schulweg unserer Kinder oftmals ein schwarzer Fleck. Um uns ein bisschen zu beruhigen und auch den Kindern ein bisschen mehr Sicherheit zu geben, würde ich dieses Buch auf alle Fälle empfehlen.

Lustig finde ich auch dass der Spruch, sich etwas hinters Ohr schreiben, hier wörtlich genommen wird. Das Buch schafft den Spagat ein Thema mit dem nötigen Ernst und einer Portion Humor zu behandeln. Super ist das auf der letzten Seite noch mal alle Regeln aufgelistet sind an die sich ein Kind auf seinem Schulweg halten soll. Ich finde es absolutes muss!


TIPP: Weiter unten findet ihr Teil 2

Für Kinder ab 4 Jahren.


 

Die Schule der magischen Tiere 1: Die Schule der magischen Tiere

von: Margit Auer, Nina Dulleck

Verlag: Carlsen

Buch Cover vom der Ernst des Lebens
Die Schule der magischen Tiere 1

Inhalt:

In der neuen Schule fühlt sich Ida gar nicht wohl. Doch dann erzählt ihnen die Lehrerin Miss Cornfield von der magischen Zoohandlung – und Ida erhält ein magisches Tier: den hilfsbereiten Fuchs Rabbat. Auch Benni ist gespannt. Wie gern hätte er ein wildes Raubtier an seiner Seite! Dann würden ihn die anderen endlich einmal ernst nehmen …


DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE: Diese Schule birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann. Wenn es zu dir gehört ...



Rezension:

Die Schule der magischen Tiere ist kaum noch aus Kinderzimmern wegzudenken. Daher kann man wirklich schon früh damit anfangen. Diese Ausgabe ist perfekt dafür! Ein durch und durch durchdachtes Buch für Leseanfänger. Hier gibt es Bildertexte, in denen der Leseprofi den Text liest und das Kind das Bild, Tandemtexte (Kurze Texte lesen Kinder, längere die Leseprofis), Comics und auch Gedichte werden hier vorgestellt. Ein sehr schönes Buch um unterschiedliche Fassetten des Lesens zu fördern und sich langsam heranzutasten ohne das Kind zu überfordern. Die Illustrationen sind wie gewohnt sehr niedlich und schön eingebaut. Es macht Spaß es zu lesen und vorzulesen. :-)


Für Kinder die gerade mit dem lesen beginnen.


 

Das kleine WIR in der 1. Klasse

von Anja Herrenbrück (Autor), Daniela Kunkel (Autor)

Verlag: Arena

Buchcover
Der Ernst des Lebens

Inhalt:

Auch die Kinder der ersten Klasse haben ein kleines WIR. Ob Matheunterricht, Lesen und Schreiben, Sport oder große Pause – mit dem WIR macht alles doppelt so viel Spaß. Doch die Schüler*innen der Wolkenklasse sind nicht immer einer Meinung. Sie haben auch mal Streit oder sagen blöde Sachen. Dann verschwindet das kleine WIR, und die Kinder vermissen es sehr. Denn ohne WIR-Gefühl fehlt der Wolkenklasse der Zusammenhalt. Zum Glück wissen die Schüler*innen, wie sie ihr WIR aufstöbern und aufpäppeln können. Bald ist ihr kleines WIR groß und stark. Und eins ist klar: Gemeinsam ist es einfach am schönsten!


Rezension: Wer das "Kleine Wir" kennt sollte auch dieses Buch nicht missen. Hier wird viel an Beispielen gezeigt, wo das WIR-Gefühl hilft. Es ist leicht geschrieben, sodass auch Kinder einige der kurzen Texteinheiten selbst versuchen können zu lesen. Die Thematik könnte wichtiger nicht sein, denn die Konflikte, die in der Schule entstehen, sind aus meiner Erfahrung nicht von schlechten Eltern.


Für Kitakinder vor der Einschulung und der ersten Klasse.

 

Der Ernst des Lebens: Eine Stunde voller Wörterwunder und Zahlenzauber

von Dr. Sabine Jörg (Autor), Anne-Kathrin Behl (Illustrator)

Verlag: Arena

Buchcover
Der Ernst des Lebens

Inhalt:

Heute sind Ernst und Annette die Lehrer!

An diesem Schultag ist alles anders als sonst: Frau Jäger muss ihre 1A kurz allein lassen, um eine andere Klasse zu übernehmen. Und wer soll stattdessen unterrichten? Niemand anders als Ernst und Annette! Klar sind die beiden erst verdutzt, aber dann haben sie eine tolle Idee, mit der sie die Buchstaben und Zahlen nur so aus dem Ärmel schütteln – im wahrsten Sinne des Wortes! Eine vergnügliche Schulstunde beginnt.


Rezension:

Wie schön, dass wir Ernst und Anette wieder begegnen dürfen. Dieses Mal wird auf lustige Art der Blickwinkel geändert, da die beiden Kinder einmal Lehrer spielen dürfen und versuchen sollen, mit dieser Situation umzugehen. Eine schöne Idee, schön umgesetzt.


 

Heute geh ich in die Schule: So lernen Kinder rund um den Globus

von Clara Schaksmeier (Autor), Pauline Pete (Illustrator)

Verlag: Knesebeck

Heute geh ich in die Schule Buchcover
Heute geh ich in die Schule

Inhalt:

Komm mit auf eine Reise in die Klassenzimmer dieser Welt

Wie sieht Amandas Klassenzimmer in Melbourne, Australien, aus? Muss Daniel in Cabo Frio, Brasilien, auch Hausaufgaben machen? Was macht die Lehrerin von Linh aus Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, auf einer Bühne? Wie viele Sprachen hört Katyayani aus Adra, Indien, im Unterricht? Was gibt es bei Clotaire in Dschang, Kamerun, in der großen Pause zu essen? Und warum trägt Yuki in Mino, Japan, Hausschuhe im Klassenzimmer? Hier erfährst du Spannendes über den Schulalltag von Kindern rund um den Globus. Denn so kunterbunt und vielfältig wie die Erde selbst sind auch ihre Schul- und Lernkulturen.

Erhalte spannende Einblicke in Traditionen, Alltag und Kultur von Schüler:innen aus aller Welt

In diesem Sachbuch triffst du auf Schulkinder aus aller Welt, die dir zeigen, wie es bei ihnen im Unterricht zugeht. Du erfährst, wie der Schulweg der Kinder aussieht und bekommst Einblick in die Klassenräume und Pausenhöfe. Außerdem zeigt dir das Buch, welche Kleidung die Schüler:innen und Lehrer:innen in den verschiedenen Ländern tragen, welches Essen in den Pausen gegessen wird, welcher Sport in der Schule getrieben wird und welche sonstigen Rituale zum Schulalltag dazugehören. Lass dich von diesem Buch auf eine spannende Reise in ferne Länder und zu fremden Kulturen mitnehmen!

Ein bunt illustriertes Kindersachbuch, das zeigt, wie vielfältig in der Welt gelernt wird und wie unendlich wichtig Bildung ist.


Rezension

Ein wunderbar informatives und aufgeräumtes Buch. Die Illustrationen sind minimalistisch wodrurch das Buch besonders für Kinder übersichtlicher ist. Meine Kinder mochten das hier von unrerschiedlichen Kindern und ihrer Lebensweise berichtet wird und es so eine sehr persönliche Ebene hat. (Die Kinder haben alle Namen). Es bietet viel Gesprächstoff und ist auch für den Vorlesenden interessat. das Thema Schule kann so unterschiedlich besprochen werden und für das Kind ist es nicht so ein "schwarzes Loch" und es kann sich besser auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten. Ein schönes Buch.

 

Kleine Bücher für die Schultüte

Grüffelo & das Grüffelokind

Im Garten der Pusteblume & die große Wörterfabrik

Nick und der Wal

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Inhalt: Unsere Kinder sind nun soweit. Sie werden lesen lernen und was könnte da besser in die Schultüte passen, als ein keines Buch. Hier würde ich einfach mal in die Buchhandlung gehen und nachfragen ob es nicht ein Minibuch gibt das vom Lieblingshelden meines Kindes handelt. Oder vielleicht ein Buch das ich schon immer in groß kaufen wollte jetzt vielleicht im Miniformat?


Rezession: Habt noch etwas Geduld, bald kommt mein neuer Blogbeitrag mit meinen neuen Lieblingsbüchern und hier werden diese zu finden sein :-) Aber soviel kann ich schon vorweg nehmen: Sie sind nicht umsonst auf meiner Liste ganz weit oben


 

Mission Schulstart

von Katja Reider und Nikolai Renger

Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

Buch Cover von Mission Schulstart
Mission Schulstart

Inhalt:

Auf kaum einen anderen Tag fiebern Kindergartenkinder so sehr hin wie auf den ersten Schultag. Schließlich ist das ein aufregendes Ereignis. Aber ein echtes Schulkind zu sein, bedeutet viel mehr, als bloß am ersten Schultag mit dem Schulranzen und der Schultüte in die Schule zu gehen, z.B. sich morgens allein anzuziehen, den Weg zur Schule zu kennen oder sich die Telefonnummer von zu Hause merken zu können. Zum Glück hat Mats ein paar tolle Tricks auf Lager und löst all diese Aufgaben mit Bravour – wenn auch auf seine ganz eigene Weise. Aber wer sagt, dass man nicht im Astronautenkostüm in die Schule gehen kann? Na, dann kann die Schule ja beginnen!


Rezension: Ich bin sooo glücklich dieses Buch noch gefunden zu haben. Denn es behandelt genau die Themen die ich mir zur Einschulung wünsche. Die verschiedenen Dinge, die ein Schulkind erwartet, mit dieser Astronauten-Mission zu verbinden ist super. Es ist ein sehr humorvolle und liebevoll ausgearbeitetes Geschichte über die Vorbereitung auf die Schule. Die fünf Aufgaben die der Junge gestellt bekommt sind sehr witzig. Im ersten Moment beziehen sie sich immer auf das Weltraumthema, aber in Wirklichkeit geht es darum wie der Junge am besten in der Schule klar kommt.

Dieses Buch hat mich so inspiriert dass ich überlege das mit meiner Tochter auch zu machen.


Ab 5 Jahren und älter

 

Die Wackelzahn-Pubertät: Gelassen durch die 6-Jahres-Phase. Der praktische Elternratgeber.

von: Laura Fröhlich

Verlag: humboldt

Inhalt:

Von der Kuschelmaus zum Säbelzahntiger

Von Ich habe dich so lieb bis Du bist eine doofe Mama! Kinder in der Wackelzahn-Pubertät schwanken oft zwischen Kuschelmaus und tobendem Trotzkopf. Die plötzliche Wut und das ständige Diskutieren werden für Eltern schnell zur echten Herausforderung. Wichtig ist es, den Veränderungen des Kindes entspannt zu begegnen und Verständnis zu zeigen. Wie das gelingt, zeigt Mama-Bloggerin Laura Fröhlich anhand von typischen Stress-Situationen, die im Familienalltag entstehen können: Zimmer aufräumen, Geschwisterstreit, Mäkeln beim Essen, Ärger bei den Hausaufgaben und vielen mehr.

Eltern-Ratgeber für die 6-Jahres-Krise

Wie kann ich mit meinem Kind sprechen, damit aus einer Mücke kein Elefant wird? Wie vermeide ich unnötiges Schimpfen und Bestrafen? Wie mache ich mein Kind stark und selbstbewusst? Welche Regeln und Rituale helfen uns im Familienalltag? In ihrem Ratgeber liefert Laura Fröhlich Tipps für einen entspannten Alltag mit 5-7-jährigen Kindern. Dazu gibt es zahlreiche Ratschläge von Experten vom der richtigen Kommunikation mit Wackelzahnkindern bis hin zu der Frage, wie Eltern ihre Kinder sicher durchs Internet begleiten.

Aus dem Inhalt:

· Diskutieren mit Kindern in der Wackelzahnpubertät

· Richtig streiten lernen

· Experteninterview: Richtig kommunizieren mit Wackelzahn-Rebellen

· Selbstbewusstsein von Kindern stärken

· Expertenrat: Selbstständigkeit fördern und Kinder gesund groß werden lassen

· Wie wir Geschlechterfallen vermeiden

· Warum Familienregeln wichtig sind

· Richtig streiten lernen

· Wenn Kinder schlechte Esser sind

· Erste Schritte ohne Eltern

· Kleine Hürden im Schulalltag bewältigen

· Experteninterview mit einer Grundschullehrerin: Immer Ärger mit den Hausaufgaben

· Warum Langweile für Kinder wichtig ist

· Bildschirme und ihre Anziehungskraft


Rezension:

Schon allein im Inhaltsverzeichnis ertappte ich mich beim Schmunzeln und mich beim wiedererkennen der Situationen und konnte mich so erst garnicht entscheiden welches Kapitel ich zuerst lesen soll. Hier wird zwar mit fundierten wissenschaftliche Fakten das gesagte unterlegt, aber es schien mir immer eine eher persönliche Erfahrung einer Mutter in der ich mich gleich wieder gefunden habe. Dadruch wirt es, als würde man einer Freundin zuhören. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch die Tipps inspirieren mich nun in meinem Mutteralltag. Vielleicht keine großen neuen bahnbrechenden Erkenntnisse, aber dafür ein kleiner Leitfaden der gefühlvoll und intuitiv ist. Manchmal muss man es halt schwarz auf weiß lesen um es sich bewusst zu machen...

TIPP: Schön fand ich auch den "ewigen Speiseplan" der beim Kochen unterstützt und wo man hier: ein paar Rezepte finden kann.

Für Eltern mit einem (baldigen) Grundschulkind.


 

Das kleine WIR in der Schule

von: Daniela Kunkel

Verlag: Carlsen

Buch Cover das kleine Wir in der Schule
das kleine Wir in der Schule

Inhalt:

Auch in einer Schulklasse kommt es mal vor, dass das WIR verloren geht. Die einen wollen in der Pause dies machen, die anderen etwas anderes... Manche mögen Fußball, andere nicht ... Ein Mitschüler benimmt sich mal ziemlich daneben und ärgert alle. Fast kann man den Eindruck haben, es gibt in der Gruppe kein gemeinsames WIR mehr.

Die Kinder in der Klasse vermissen das WIR sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne Spaß. Wo steckt das WIR? Die Kinder bemühen sich darum und bitten es, zu ihnen zurückzukommen. Und schließlich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens - und die Freude ist groß.


Rezension:

Ein humorvolles, lehrreiches Bilderbuch über das WIR-Gefühl. Das WIR-Gefühl ist für Erwachsene wie für Kinder sehr wichtig. Wie kann man das WIR-Gefühl Kindern nahe bringen und erklären? Der Text ist hier überschaubar, so das das man gut dem Kind über das gesehene sprechen und auch die Erfahrungen des Kindes mit einfließen lassen kann. Die Zeichnungen haben mich persönlich nicht so überzeugt, dennoch fand ich die Aussage hinter dieser Geschichte so schön, das ich es hier dennoch verstellen möchte.


TIPP: Besonders schön finde ich die Version in dem eine WIR-Stofffigur inklusive ist. Hier kann sich dein Kind noch mehr mit der Thematik verbinden und hat einen kleinen Mutmacher dabei. Außerdem habe ich gesehen das es sogar Schnittmuster für das kleine Wir gibt. (Das wird sicher mal ein neues Projekt von mir) Gibt es auch als Hörspiel.

 

Alles was ich wissen will - ein Lexikon

Verlag: Ravensburger

Buch Cover Alles was ich wissen will - ein Lexikon
Alles was ich wissen will - ein Lexikon

Inhalt:

Wieso weht der Wind? Werden Pflanzen hungrig? Warum muss ich schlafen?

Neugierig erkunden Kinder mit ihren Fragen die Welt. Dieses thematische Lexikon gibt ihnen leicht verständliche Antworten aus den Wissensfeldern Erde, Ozeane, Wetter, Umweltschutz, Wissenschaft, Tiere, Körper und Pflanzen. Anhand der witzigen Illustrationen lernen die Leser etwa, wofür Orang-Utans ihre langen Arme benötigen, was der Unterschied zwischen Wetter und Klima ist und warum Blumen so schön blühen. Dieses Kompendium ist ein wahrer Wissensschatz für Kindergarten- und Grundschulkinder.


Rezension: ENDLICH! Ein Grundschullexikon, das schön aussieht und gut aufgebaut ist. Hier fällt mir die aufgeräumte Art, die wunderbar aus einem Guss ist. Also nicht unterschiedliche Fotos mit unterschiedlichen Illustrationen gemischt (das finde ich immer schrecklich hässlich und lieblos). Hier stimmt einfach alles. Die Illustrationen sind so niedlich wie unsere Grundschulkinder es verdienen ;-) und super aufgebaut. Zuerst gibt es eine Doppelseite mit dem großen Oberthema, in das kleine Fragen gemischt sind, die ein Gespräch mit dem Kind fördern (Möchtest du einen Schneemann bauen oder Schneebälle werfen). Das hat meine Tochter und mich schon sehr schön in Vorlesestimmung gebracht. Dann wird man grob in das Thema eingeführt. Es gibt zu jedem Thema immer die Seiten:

Schon gewusst? Besondere Informationen, die Kinderaugen zum Leuchten bringen, dass es wirklich wow! Sein kann.

Wie viele? Ein bisschen Nerd wissen ;-)

Lieber so oder so? Wunderbare Fragen um sie mit dem Kind gemeinsam zu besprechen und in die Gedankenwelt des Kindes einzutauchen oder um gemeinsame Gespräche zu führen. Wie toll! Ich liiiiebe es. (Hätte in einem Lexikon damit nicht gerechnet)

Fragen über Fragen: Auf diesen zwei Seiten werden kurz und knackig typische Kinderfragen beantwortet.

Ein Buch zum immer wieder reinsehen, aber auch zum gemütlichen vorlesen. Ein Muss für die Vorschul und Grundschulzeit!


TIPP: Nimm dir zeit um es mich deinem Kind zu besprechen und schau ob eines der Themen auch im Unterricht besprochen wird, so kannst du es noch ein wenig unterstützen.

 

Frag doch mal ... die Maus: Die wichtigsten Fragen zum Schulanfang

von: von Sandra Noa(Autor), Inka Vigh(Illustrator)

Verlag: Carlsen

Buch Cover das kleine Wir in der Schule
das kleine Wir in der Schule

Inhalt:

Die Maus erklärt alles über die Schule und den Schulanfang: Ein spannendes Sachbuch ab 6 Jahren

!Jetzt auf Platz 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste für Oktober 2022!

  • Was gehört in die Schultasche?

  • Wohnen Lehrer*innen in der Schule?

  • Warum fangen Zähne an zu wackeln?

  • Und viele weitere Fragen!

Zum Schulanfang haben Kinder ganz schön viele Fragen – und stellen sie am liebsten der Maus. Denn sie weiß nicht nur, wieso es am ersten SchultagZuckertüten gibt, sondern auch welche Spiele in der Pause am meisten Spaß machen. Die bunte Mischung aus Information, Spielen, Experimenten und Bastelideen hilft Unsicherheiten zu überwinden und erleichtert den Start ins aufregende Schulleben. Mit Spielen, Experimenten und kreativen Bastelideen - eine lustig und liebevoll illustrierte Vorbereitung auf die Schule!


Rezension:

Wer von uns Eltern kennt sie nicht? Die Maus? Die Maus, die uns unsere Fragen in der Kindheit beantwortet hat und uns Themen erklärte, die mir auch als Erwachsene verschlossen geblieben wären (Mal ganz ehrlich, ich hätte mich nicht über Kläranlagen informiert). Und dieses beliebte Prinzip haben wir auch in diesem Buch. Schul- und Alter spezifische Themen (Schultüte, Schulweg, Wackelzähne oder kleinere Backtipps) werden in diesem Buch kindgerecht behandelt. In diesem Buch bleibt wie üblich keine Frage unbeantwortet. Sehr schön. Und ich höre direkt das typische Augenklimpern. :-D

 

Erdbeerinchen Erdbeerfee. Lustige Zaubergeschichten

Stefanie Dahle

Verlag: Carlsen

Buch Cover das kleine Wir in der Schule
Erdbeerinchen Erdbeerfee. Lustige Zaubergeschichten:

Inhalt:

Feen, Elfen, Zauberei

Die schusselige Schnexe hat Erdbeerinchens Erdbeeren verzaubert. Jetzt schmecken sie nach Bananen, Vanille-Pudding und Würstchen! Da hat Erdbeerinchen eine lustige Idee: Sie lädt alle Freunde ein und wer in einem besonderen Kostüm kommt, darf von den Zauberbeeren kosten…

Von der Bestseller-Illustratorin Stefanie Dahle: Vier Geschichten mit der kleinen Erdbeerfee!


Rezension:

Dieses Buch richtet sich an Leseanfänger in der 1. Klasse und ich finde es toll, dass wir Erdbeerinchen so nicht missen müssen und mit einer Figur, die uns ans Herz gewachsen ist, weitere Abenteuer erleben können. Die Texte sind einfach und kurz gehalten. Das Hervorheben der Sprechsilben in Dunkelblau/Hellblau hilft dabei, ein Wort richtig lesen und verstehen zu können. So lernen unsere Kids es auch in der Schule. Großartig und auch wichtig, finde ich die zusätzlichen Rätsel und Verständnisfragen, die kaum merklich eingestreut sind. Wie immer ist die Geschichte süß und die Zeichnungen zauberhaft. Alles wie gewünscht und erhofft. :-)

Dies ist eine absolutes Muss für die Einschulung!


TIPP: Erdbeerinchen ist immer Zucker, daher lohnen sich auch die anderen Produkte und Bücher.


 

Schweigefuchs und Flitzepause

Tipps für deinen perfekten Schultag

von: Martin Verg (Autor), Tine Schulz (Illustrator)

Verlag: Thienemann Verlag

Inhalt:

Endlich ist es da: Das ideale Geschenk für alle Grundschüler!

Dieses kunterbunte Handbuch ist nicht nur praktisch und enthält viele Tipps rund um Schulweg, Lernen, Hausaufgaben, Freunde finden. Es ist auch lustig und gibt viele kreative Denkanstöße für die Pausengestaltung, das Ausredenerfinden und Eselsbrücken. So kommt garantiert jedes Kind gut durch die ersten Schuljahre!


Rezension:

Nach dem ersten Schultag meines Sohnes stellte ich fest das er dachte: "Das wars jetzt, ein Tag und dann Ende!" Manchmal glaubt man gar nicht was für Vorstellungen Kinder von der Schule haben. Und woher auch?!? Es gibt unzählige Vorschulbücher über das Wissen das sie VOR der Schule wissen könnten, über Geschichten IN der Schule oder einem Problem zwischen Schülern. Es ist aber ein gänzlich neuer Lebensabschnitt! Lange habe ich nach einem Buch gesucht das diese Wissenslücke: Was erwartet mich eigentlich in der Schule schließt. Schön finde ich auch Ideen für die Pause und auch die Tipps für die Hausaufgaben in denen es um die unterschiedliche Lerntypen geht und um den Umgang mit ihnen. Da kann ich auch über die doch etwas trockene und nicht ganz so schöne Aufmachung für Kinder in dem Alter hinweg sehen.

Ab 8 Jahren zum selber lesen, aber auch super zum Vorlesen als "Vorbereitung" auf die Schule. Wobei ich manchmal das Gefühl hatte das es auch gerne was für die Eltern ist da es manchmal schon etwas sehr spezifisch und langatmig ist.


 

Alma ganz klein

Verlag: Arena

Inhalt: Alma ist anders. Sie hat komische Ideen. Und sie darf nicht bei den „Coolen Mädchen“ mitmachen. Da schrumpft Alma plötzlich und verschwindet in einem Mauseloch. Dort trifft sie auf die vornehme Erdkröte, den reimenden Engerling, die fürsorgliche Spinne und den lässigen Wühlmäuserich … Tiere – so anders wie Alma selbst. Sie nehmen Alma mit offenen Armen auf und zeigen ihr, dass es genau richtig ist, so wie sie ist. Eine Geschichte über das Anderssein, Ausgeschlossen-Werden und den schwierigen Weg, zu sich selbst zu stehen.


Rezension:

Ein schönes Erstleser Buch. Ich finde die meisten Erstleser Bücher... naja... langweilig und 0815. Immer die selben Illustrationen und meistens nicht besonders unterhaltsam. Hier ist es anders. Ja ich weiß, ihr werdet jetzt sagen: Klar ist ja auch wieder Joelle Tourlonias illustriert und ihr habt damit natürlich recht ;-) Aber das ist nicht alles was es ansprechend macht. Und außerdem sollte doch wirklich ein Buch von ihr in meiner Liste nicht fehlen! ABER. Eben nicht nur das. Die Thematik ist gerade in so einer Umbruchzeit sehr angebracht und das Lesezeichen mit der kleinen Figur fand ich auch noch mal sehr ansprechend, da es das Buch doch ein klein wenig mehr zu etwas besonderem macht.

Alter: Ab dem Moment in dem das Kind anfängt Texte zu lesen.


 

Die drei !!! Hund entführt!

von: Jule Ambach & Katja Rau