Kleidung bei Familienaufnahmen

Aktualisiert: 21. Sept. 2021

Jetzt werden wir mal etwas spezifischer. In diesem Beitrag wird es um Kleidung für Familienshootings gehen. Denn dafür bekomme ich die meisten Fragen die lauten: Was sollen wir bloß anziehen???


Familienbilder sind so ein wundervolles Zeitdokument.

So gerne möchte ich euch dabei unterstützen diese Fotos, die später hoffentlich bei euch einziehen und immer wieder angesehen werden, so schön wie möglich zu machen. Vielleicht habt ihr schon meinen Artikel hiervor gelesen. Da ging es ja schon um Kleidung im Allgemeinen. Nun geht es speziell um Kleidung bei Familienshooting:

Der Partnerlook

Kennt Ihr diese Familienfotos aus dem Studio, wo alle Jeans und weiße Oberteile anhaben? Dieser Partnerlook ist vielleicht nicht mehr super modern, aber immer mal wieder beliebt. Ihr könnt ihm einen Modernen und persönlichen Anstrich geben. Alle Lederjacken, zerrissene Jeans und coole Rocker Shirts? Oder alle im Retrolook? Bei vermeintlich unkreativen Ideen kann man immer etwas Kreatives rausholen. Welcher Paartnerlooktyp seid ihr?


nicht zu formell

Da ich möglichst natürliche, authentische Aufnahmen voller Innigkeit und Nähe mit Euren Kindern für Euch festhalten möchte, auf denen Ihr entspannt seid, eignen sich Wohlfühlklamotten am besten. Es wird viel getobt und gekuschelt bei meinen Shootings und ich kann Dir versichern: Da wird schnell die Krawatte eng. Und so richtig locker wird man in Arbeitskleidung nicht. Natürlich könnt ihr euch mal umziehen und in die formellen Kleider schlüpfen, damit Oma ein Bild für den Kaminsims hat. Aber plant das nur zum Ende hin ein.


Stimmt Euch farblich ab!

Bleibt in einer Farbfamilie. Das heißt aber nicht ihr sollt jetzt alle in grün kommen.


Farbtupfer

Schön ist auch wenn Eltern gedeckte Farben tragen und Kinder z.B. einen tollen roten Pulli tragen oder ganz bunt angezogen sind.


der Jahreszeit anpassen

Wenn wir für Familienshootings nach draußen gehen wollen wir ganz unterschiedliche Dinge transportieren.

Bei einem Herbstshooting, bei dem es draußen kühler ist eignet sich ein dünnes Sommerkleidchen eher nicht. Haltet euch dabei an die Erdtöne (Warme Farben). Alles in gedeckten Farben wie braune, orange, dunkelgrüne und neutrale, cremefarbene, graue Farbkombinationen sorgt dafür dass ihr automatisch aufeinander abgestimmt seid. Auch sind Jacken oftmals nicht so vorteilhaft auf Bildern. Hier sehen Schichten ganz toll aus, also Strickjacken, Westen, Schals oder man zieht zwei Pullis übereinander. Strick- und Wollmaterialien eignen sich für kühlere Temperaturen wegen ihrer tollen Struktur immer, da sie den Fotos eine gemütliche Atmosphäre geben, egal ob drinnen oder draußen.

Im Frühling sind im Gegensatz dazu pastellige Farben (kalte Farben) toll und fließende Stoffe um z.B. mit dem Wind zu spielen. Wähle natürliche Stoffe, wie Leinen, Baumwolle, Seide, Wolle.

Vermeide bunte knallige Farben und stark glänzende Kleidung. Auch die Schwarztöne sehen meistens unvorteilhaft aus. Auch einfarbige und Pastellfarbene Kleidungstücke sind besser als Kleidung mit einem großen oder kleinen Muster. Kleidung mit Tupfen, Streifen, mit den großen Labels, Logos etc. ziehen zu viel Aufmerksamkeit auf sich, und lenken vom Gesicht ab.


Schuhe und Socken

Socken aus!

Wenn ihr Familienbilder in meinem Atelier bucht werdet ihr wahrscheinlich die Schuhe und Socke ausziehen. Das wirkt einfach viel natürlicher. Viele sind erstmal erschreckt. Füüüüße??? Aber gerade wenn ihr sitzt gibt es kaum was hässlicheres als Fußsohlen von Schuhen (ok… Socken! Socken sind noch schlimmer). Vielleicht macht ihr vor dem Shooting noch eine kleine Pediküre. ;-) und zupft eure Fusseln ;-D

Vergesse nicht die passenden Schuhe! Auf jeden Fall bei Outdoorshootings. Deswegen achte darauf, dass sie farblich passen und sauber sind.


Tipp: Fragt mich nach Kleidung aus meinem Fundus. Für Schwangere, Kinder & Fantastisches wird von mir immer weiter aufgestockt. Einiges sind sogar Unikate.


Zusammenfassung für euch



60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen